Mit Adleraugen in die dunkle Jahreszeit

Nur wer im Straßenverkehr rechtzeitig Gefahren erkennt, kann schnell und richtig reagieren. Ein kostenloser Sehtest zeigt jedem Einzelnen, ob er sich auf seine Sehkraft verlassen kann.


19.9.2011 (verpd) Nebel, Regen und Dunkelheit sind im Herbst an zahlreichen Verkehrsunfällen schuld. Eine mögliche Sehschwäche des Fahrzeuglenkers verstärkt dabei noch das Risiko, dass der Fahrer bei widrigen Sichtverhältnissen Unfallgefahren nicht oder zu spät erkennt. Ein bundesweiter, kostenfreier Sehtest gibt nicht nur Pkw-Fahrern mehr Sicherheit. Insbesondere Nebel, nasse, spiegelnde Straßen und die Lichter entgegenkommender Fahrzeuge behindern im Herbst oftmals die Sicht auf mögliche Gefahrenstellen. Wer in dieser Situation zudem noch schlecht sieht, setzt sich und andere einer unnötigen Unfallgefahr aus.

Kostenloser Augentest

Experten gehen davon aus, dass rund 300.000 Verkehrsunfälle pro Jahr auf Sehschwächen der Fahrer zurückzuführen sind. Laut dem Kuratorium Gutes Sehen e.V. (KGS) ergab eine Studie mit 750 Unfallfahrern zudem, dass viele immer noch ihre Sehkraft mit „sehr gut“ bewerteten, obwohl ihre Sehschwäche maßgeblich Ursache für den jeweiligen Unfall war. Leider lässt die Sehkraft meist schleichend und daher oft unbemerkt nach. Ein Sehtest zeigt, ob sich der Einzelne wirklich noch auf seine Augen verlassen kann. Im Rahmen einer Verkehrssicherheits-Kampagne des KGS und des Verbandes der Technischen Überwachungs-Vereine e.V. (VdTÜV) bieten Augenoptiker noch bis zum 31. Oktober 2011 bundesweit kostenfreie Sehtests an. Die entsprechenden Anlaufadressen können unter www.seh-check.de gesucht werden.


< In welchen Regionen die Autoversicherung günstiger ist

Nehmen Sie Kontakt auf

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen – rufen Sie uns dazu einfach an oder schicken uns eine kurze Nachricht.

SHL Gruppe

Elsenheimerstr. 49
80687 München

Telefon +49 (0)89 769 772-0
Telefax +49 (0)89 769 772-99

info@shlgruppe.de