Teures Equipment an Bord I

Bei den für Montage oder Auslieferungsfahrten genutzten Kraftfahrzeugen sind Werkzeug oder Ware oft wertvoller als das Auto, doch die Kfz-Kaskoversicherung ist dafür nicht zuständig. Eine Spezialpolice zahlt jedoch sogar bei verkehrsbedingter Vollbremsung.


11.4.2011 (verpd) Nicht selten sind Mitarbeiter mit Dienstfahrzeugen unterwegs, die Werkzeuge und Waren mit hohem Wert enthalten. Der Inhalt ist im Wagen jedoch verschiedenen erheblichen Gefahren ausgesetzt. Eine Autoinhaltsversicherung schützt das wertvolle Gut. Die Kaskoversicherung für den Fuhrpark ist nahezu selbstverständlich, dafür sorgen bei den meisten Unternehmen allein schon die Leasinggeber. Viele Betriebe übersehen jedoch, dass in den Firmenwagen teils erhebliche Werte transportiert werden, zum Beispiel Werkzeuge, Baumaterial, Ware oder Geräte. Wie das Auto selbst ist auch der Inhalt den verschiedensten Gefahren ausgesetzt, zum Beispiel Beschädigung oder Verlust durch
  • Unfall,
  • Einbruchdiebstahl in das Fahrzeug,
  • Diebstahl oder Raub des Autos inklusive Ladung,
  • Brand, Blitzschlag, Explosion,
  • Sturm und andere höhere Gewalt.

Versicherung im Baukastensystem

Mit einer Autoinhalts-Versicherung (auch Werkverkehrs-Versicherung genannt) verlieren diese Gefahren für viele zu transportierende Sachen ihre Schrecken. Sogar Schäden durch eine verkehrsbedingte Notbremsung sind versichert. Der Versicherungsschutz gilt, solange sich das Fahrzeug tagsüber in Betrieb befindet. Bei Bedarf kann auch das gesicherte nächtliche Abstellen gegen Zuschlag mitversichert werden. Auch Fahrten ins Ausland können in die Police eingeschlossen werden.


< Schokolade – die süße Gefahr für Hunde

Nehmen Sie Kontakt auf

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen – rufen Sie uns dazu einfach an oder schicken uns eine kurze Nachricht.

SHL Gruppe

Elsenheimerstr. 49
80687 München

Telefon +49 (0)89 769 772-0
Telefax +49 (0)89 769 772-99

info@shlgruppe.de